BiKA - Beteiligung im Kita-Alltag

BiKA ist ein gemeinsames Forschungsprojekt der Fachhochschule Potsdam und PädQUIS. Die Studie wurde gemeinsam entwickelt und wird in gemeinsamer Verantwortung durchgeführt. Sie wird vom Bundesministerium für Familie, Senioren, Frauen und Jugend finanziert.

In den letzten Jahren wurde der Kitabereich, insbesondere der Krippenbereich, in Deutschland stark ausgebaut und damit eine gute Grundlage für die Vereinbarkeit von Familie und Beruf für viele Eltern gelegt. Als nächster Schritt wird nun von Bund und Ländern gemeinsam die Qualität in den Blick genommen.

In der Studie BiKA untersucht die Fachhochschule Potsdam in Kooperation mit dem PädQUIS-Institut die Qualität in der Kindertagesbetreuung mit dem Fokus auf die Verwirklichung der Beteiligung von Kleinkindern. Damit rückt ein wichtiger, von Fachpersonen und großen Trägerverbänden eingeforderter Teil der Prozessqualität in den Mittelpunkt, der bisher auf nationaler Ebene noch wenig Beachtung gefunden hat. Untersucht wird, wie es Pädagoginnen und Pädagogen in Kindertagesstätten gelingt, die Perspektive und Bedürfnisse der betreuten Kinder in angemessener Weise zu berücksichtigen und ihre Mitwirkung in den für sie wichtigen Lebenssituationen zu sichern.

Dazu wird zum einen die Fähigkeit der Pädagogin bzw. des Pädagogen erfasst, die Signale junger Kinder zu erkennen und darauf zu reagieren, sie feinfühlig und unterstützend zu begleiten, zum anderen ihre Kompetenz, ritualisierte Schlüsselsituationen im Alltag der Kindertagesstätte partizipativ zu gestalten. Neben diesen auf Partizipation gerichteten pädagogischen Kompetenzen der Fachkräfte geht es darum, die Reaktion von Kindern auf die partizipationsorientierten Interaktionen der Fachkräfte zu untersuchen. Beides, die partizipationsorientierten Kompetenzen der Fachkräfte wie auch die entsprechenden kindlichen Reaktionen werden in pädagogischen Alltagssituationen videografiert, wobei Alltagsroutinen wie Essen, Vorlesen und Spielen im Zentrum stehen.

Bei Fragen zum Projekt BiKA kontaktieren Sie uns bitte per E-Mail Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein! oder telefonisch unter 030 – 720 061 33.

 

Laufzeit: 01.01.2018-30.09.2020

Projektleitung:
Prof. Dr. Catherine Walter-Laager

Projektkoordination:
Manja Flöter

Studentische Mitarbeiterinnen:
Lisa Fehst
Celina Fieseler

Kontakt
Tel.: +49 (0)30.720061 24
E-Mail: Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein!

 

Gefördert durch das
Bundesministerium für Familie, Senioren, Frauen und Jugend (BMFSFJ)

bmfsjBiKA Logo 13

Projektpartner

FH-P